Eiko Bockenheimer

Angebote

  • Streicherklasse

  • Violine nach der Suzuki-Methode

    Die Suzuki-Methode ist ein Musikerziehungskonzept, das bereits Kindern im sehr jungen Alter den direkten Einstieg in den Instrumentalunterricht ermöglicht. Die Kinder erlernen ihr Instrument vergleichbar wie ihre Muttersprache - spielerisch durch Wiederholung - im Einzel- sowie Gruppenunterricht. Eiko Bockenheimer ist Lehrerin für Violine und  zusätzlich ausgebildet als Suzuki-Lehrerin für Kinder ab 3 Jahren.

    Der Kurs, den wir als Musikschule anbieten, ist konzipiert für Kindergartenkinder ab vier Jahren. Die Kinder bekommen zweimal Unterricht in der Woche: Eine geteilte 2-er Gruppenstunde und eine Ensemblestunde.

    Unterrichtsort: Schule an der Gete
    Kursbeginn: 29. September 2015
    Lehrkraft: Eiko Bockenheimer

     

  • Violine/Viola

Eiko Bockenheimer

Die Violinistin Eiko Bockenheimer ist Lehrkraft an der Musikschule Bremen und erteilt Violinunterricht nach der Suzuki-Methode. Sie studierte zunächst Violine bei Chihiro Kudo in Osaka, dem Lehrer 1. Preisträ­ger von Tschaikowsky- und Wieniawski-Wettbewerben sowie  bei Ya­suko Hayashi an der “Doshisha Frauen-Hochschule“ in Kyoto. Sie absol­vierte dort als Diplom-Violinistin und Musik­pädagogin mit Lehramtserlaub­nis. Im Anschluß daran studierte sie weiterführend Violine bei Prof. Vesselin Paraschkevov und Kammermusik bei Andreas Reiner (Rosa­munde Quartett) an der Folkwang Hochschule in Essen sowie bei Prof. Joshua Epstein an der Hochschule für Musik Saar. Dort er­langte sie 2003 die Qualifikation zur Diplom-Orchester­violinistin im Fach Vio­line und im Jahre 2005 die Reife­prüfung zur Diplom-Kon­zertviolinistin.
Eiko Bockenheimer war 1998 Preisträgerin beim Künstlerfest in Kyoto, konzertierte 2003 beim Prague Spring Internatio­nal Music Competition in Prag und nahm 2005 mit dem “Trio-Saar“ am renommierten Felix Mendelssohn-Bartholdy Wettbe­werb in Berlin teil. Sie musi­zierte in zahlrei­chen Orchestern, wie Osaka Phil­harmony Orchestra, Kyoto Symphony Orchestra, Junge Deutsche Philharmo­nie, Rundfunk Sinfo­nieorchester Saarbrücken, Nord­westdeutsche Philharmonie, Bielefelder Philharmoniker und Oldenburgisches Staatsorchester. Als Solistin, im Ensemble und im Orchester konzertierte sie in Deutsch­land, Japan, Italien, Tschechische Repu­blik und Ungarn. Seit 1998 erteilt Eiko Bockenheimer auch erfolgreich Violinunterricht und ist zusätzlich ausgebildet als Suzuki-Lehrerin für Kinder ab 3 Jahren.