Katja Bergström

Fachbereichsleitung Zupfinstrumente

Weitere Details

Angebote

Bergström, Katja

Die Bremer Gitarristin und Musikpädagogin Katja Bergström begann ihr Musikstudium an der Hochschule für Künste in Bremen bei Professor Bernard Hebb, mit Klassischer Gitarre als Hauptfach und Violoncello als Nebenfach. Anschließend studierte sie an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover bei Frank Bungarten, bei dem sie ihr Gitarrenstudium mit “Künstlerischer Reife” abschloss.

Diverse CD-Aufnahmen und Konzertreisen führten Katja Bergström ins In- und Ausland, unter anderem mit dem “Canto General” von Mikis Theodorakis nach Chile. Seit vielen Jahren konzertiert Katja Bergström kammermusikalisch in verschiedenen Ensembles und Besetzungen, wie z.B. mit Oboe, Violine oder Gitarrenduo. Ein neuer musikalischer Impuls ergab sich vor einigen Jahren bei der Mitwirkung als Gitarristin in der Oper “Erendira” von Violeta Dinescu.

Seither ist Katja Bergström mit Gitarre, Mandoline und Banjo regelmäßig bei Theater- und Opernproduktionen engagiert, wie z.B. "Musique pour les soupers du Roi Ubu" von B.A. Zimmermann (Staatstheater Hannover), “Wozzeck” von Alban Berg oder dem “Leuchtturm” (The Lighthouse) von P. M. Davies (Oldenburgisches Staatstheater), “Don Giovanni” von W. A. Mozart (Theater am Goetheplatz in Bremen) oder dem “Untergang des Hauses Usher”  (Stadttheater Bremerhaven).

Die Leitung des Fachbereiches Zupfinstrumente wurde ihr im Jahr 2004 übertragen.

oldenburger-gitarrenforum.de